• Schriftgröße

Willkommen auf der Website Leben mit Myelofibrose

Schauen Sie sich um und informieren Sie sich zum Krankheitsbild der Myelofibrose.
Die Website bietet Patienten und Angehörigen außerdem Tipps für ein Leben mit der Erkrankung.

Gemeinsam für MPN

Das war der MPN Patiententag

Im Februar fand der erste Informationstag für Patienten mit Myeloproliferativen Neoplasien (MPN) statt. Lesen Sie hier den Bericht zur Veranstaltung und sehen Sie die Referenten im Interview.

Spezialthema: Lebensqualität gehört auch zur Nachsorge

Lebensqualität gehört auch zur Nachsorge

Ist die Therapie abgeschlossen oder für die nächsten Jahre eingestellt, wird Ihr Gesundheitszustand regelmäßig kontrolliert. Ihre Lebensqualität ist ein wichtiger Teil davon.
mehr

Artikel zum Thema "Leben mit Myelofibrose"
JAK-Inhibitoren können Symptome der Myelofibrose wirksam lindern

JAK-Inhibitoren können Symptome der Myelofibrose wirksam lindern

07.08.2014

Extreme Müdigkeit, Juckreiz und Knochenschmerzen zeigen sich weder im Blutbild noch bei bildgebenden Untersuchungen. Doch gerade diese Beschwerden belasten Patienten mit Myelofibrose oft stark und sollten behandelt werden. mehr

Myelofibrose − Leben mit einer seltenen Krankheit

Myelofibrose − Leben mit einer seltenen Krankheit

28.03.2014

Die Myelofibrose ist eine seltene Krankheit. Das stellt die Patienten vor besondere Herausforderungen, was Diagnose, Therapie und die Beschaffung von Informationen angeht. Hier erfahren Sie, wo Sie Hilfe finden können. mehr

JAK-Inhibitoren bei Myelofibrose − Dosisanpassung

JAK-Inhibitoren bei Myelofibrose − Dosisanpassung

27.08.2013

Eine Myelofibrose kann mit Januskinase-Inhibitoren behandelt werden. Die Medikamente können zu Veränderungen im Blutbild führen. Eventuell ist dann eine Dosisanpassung erforderlich. mehr

Nebenwirkungen der Myelofibrose-Therapie − was ist zu beachten?

Nebenwirkungen der Myelofibrose-Therapie − was ist zu beachten?

26.07.2013

Zur Behandlung der Myelofibrose gibt es eine Reihe von Medikamenten, mit denen sich die Symptome der Krankheit wirksam verbessern lassen. Bei deren Anwendung kann es jedoch auch zu Nebenwirkungen kommen. mehr

Myelofibrose: Splenomegalie

Myelofibrose: Splenomegalie

25.07.2013

Bei Patienten mit Myelofibrose ist häufig die Milz vergrößert. Medikamente können eine Verkleinerung des Organs bewirken. Reicht das nicht aus, kann die operative Entfernung oder eine Bestrahlung der Milz sinnvoll sein. mehr

Sie befinden sich hier:
  • Leben mit Myelofibrose
Diese Seite teilen: