Ein Service der Novartis Pharma GmbH.
Login für Fachkreise
 

Leben mit Myelofibrose

Informationen zum Krankheitsbild für Patienten und
Angehörige. Tipps zum Leben mit der Erkrankung.

Myelofibrose – Informationen und Selbsthilfe

Für viele Menschen, die von Myelofibrose betroffen sind, ist es wichtig, sich umfassend über Ihre Erkrankung zu informieren und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Hier finden Sie eine Auswahl an Links, mit der Sie Ihr Wissen rund um Myelofibrose erweitern und Kontakte knüpfen können.

mpn-netzwerk e.V.

Das mpn-Netzwerk e.V. ist eine Selbsthilfeinitiative für Betroffene und ihre Angehörigen von Myelofproliterativen Neoplasien (MPN). Es stellt Ihnen viele wichtige Informationen über die Erkrankung zur Verfügung. Darüber hinaus können sich Betroffene im Online-Forum austauschen und vernetzen.
Zum mpn-netzwerk e.V.

Krebsinformationsdienst

Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebszentrums bietet ausführliche Informationen zum Thema Krebs. Diese richten sich ebenso an Betroffene wie an ihre Angehörigen. Er stellt zudem Informationen zur Krebsvorbeugung und Früherkennung zur Verfügung.
Zum Krebsinformationsdienst

Deutsche Krebshilfe

Die gemeinnützige Organisation fördert die Verbesserung der Prävention, Therapie und Nachsorge von Krebs. Sie informiert über die Erkrankung sowie über Therapiemöglichkeiten und bietet Betroffenen und Angehörigen Hilfe beim Umgang und Leben mit der Krankheit an.
Zur Deutschen Krebshilfe

Bundesministerium für Gesundheit

Hier erhalten Sie nützliche Informationen zu Leistungen Ihrer Krankenversicherung.
Zum Bundesministerium für Gesundheit

Spotlightonmpn

Die Website richtet sich an alle an Myelofproliterativen Neoplasien (MPN) Erkrankte und ihre Angehörigen: Betroffene, Ärzte und pflegende Personen teilen in Filmen und Geschichten ihre Erfahrungen mit dem Umgang mit MPN-Erkrankungen.
Zu Spotlightonmpn

Stand: 2017

Diese Seite teilen:

Novartis Infoservice Tel.: 01802 – 232300 * Fax: 0911 – 27312160 E-Mail:  infoservice.novartis@novartis.com Unser Infoservice bietet kompetente Beratung und zuverlässige Informationen zu medizinisch-pharmazeutischen Themen.
* Service-Telefon (0,06 € pro Anruf aus dem deutschen Festnetz; max. 0,42 € pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz) und Fax – wochentags von 8.00 bis 18.00 Uhr